Support für bestimmte G4-Systeme endet

06. Febr. 2009 14:00 Uhr - sw

Apple stellt Mitte März den Support für bestimmte Macs mit G4-Prozessor ein. Es handelt sich dabei um Systeme, die sechs bis acht Jahre alt sind. Betroffen sind Power Mac G4- und Power Mac Server G4-Modelle der Serien "Digital Audio" (vorgestellt im Januar 2001) und "Quick Silver" (Juli 2001), das erste PowerBook G4 (Januar 2001), den ersten Xserve G4 (Mai 2002), den Xserve G4 der Reihe "Slot Load" (Februar 2003), die PowerBook G4-Serien "Gigabit Ethernet" (Oktober 2001) und "DVI" (April 2002) sowie das erste 12-Zoll-PowerBook G4 (Januar 2003) und das erste 17-Zoll-PowerBook G4 (Januar 2003). Nach dem 17. März 2009 hält Apple für diese Macs keine Ersatzteile mehr bereit, auch sind keine Reparaturen bei Apple oder Apples Service-Providern mehr möglich. Eine Übersicht über alle Produkte, für die Apple keinerlei Support mehr anbietet, findet sich auf dieser Web-Seite.

Kommentare

Erst macht man Schulen, Unis etc. mit günstigen Rechner-Angeboten süchtig, und nach ein paar Jahren stellt man dann den Support für diese Geräte ein.
Selbst wenn also noch Ersatzteile am Lager sind oder besorgt werden könnten: Aus und Schluß !
So unverfroren würde das wohl kaum ein anderer Hersteller seinen Kunden zumuten. Üblich ist eine garantierte Mindestservicezeit, und danach wird solange repariert, wie noch Teile verfügbar sind.
Geniales Geschäftsmodell, doch genau aus diesem kühlen Grunde kommen mir keine Apple-Produkte mehr ins Haus.

Sorry, was du schreibst ist absoluter Humbug. Wenn ein Computer etwa acht Jahre alt ist, lohnt sich die Reparatur im Fall eines Defekts meistens nicht mehr, weil eine Neuanschaffung einfach günstiger ist (Mac mini ab 450€; MacBook ab 900€). Es betrifft meistens eh das Motherboard bzw. Display (teuerste Teile). Festplatten- und RAM-Defekte kann man selbst beheben, ebenso Netzteil-Austausch bei einem Tower.

Wie lange sollte Apple denn deiner Meinung nach Ersatzteile für Macs vorrätig halten? 10 Jahre? 15 Jahre? Das ändert am Grundproblem (s. o.). nichts.

Versuche doch einmal bei einem Marken PC Hersteller wie z.B. Dell nach nur 2 Jahren Original Ersatzteile zu erhalten... Bei Sony erhälst Du übrigens schon nach einem Halben Jahr keine Original Ersatzteile mehr. Die 17" Serie von Sony ist vom Preis her ebenfalls mit einen Mac vergleichbar... (Unbrauchbares Plastikteil.... ;))
Alles andere (z.B. RAM, HDD) kann man eben auch so wechseln!