Apple Retail Store auch in Frankfurt?

11. Febr. 2009 13:30 Uhr - sw

Entsteht nach München und Hamburg (MacGadget berichtete) in Frankfurt am Main der dritte Apple Retail Store in Deutschland? Diese Vermutung legt ein Artikel der Zeitung Frankfurter Neue Presse nahe. Demnach sollen in einem Neubau in der Fußgängerzone Freßgass ab dem Jahr 2010 Apple-Computer verkauft werden.

"Künftig wird’s in der Großen Bockenheimer Straße Äpfel geben. Aber keine, die typisch sind für die rund 300 Meter lange Fußgängerzone, die im Volksmund nur Freßgass’ heißt. Apple-Computer werden wohl in einem Jahr in dem Neubau verkauft, der dort entsteht, wo einst «Feinkost Plöger» seine Delikatessen verkaufte. 2006 musste der Traditionsbetrieb aufgeben, das Haus wurde verkauft", schreibt Frankfurter Neue Presse.

Apple Retail Store München
Der Apple Retail Store in München


Zwar wird in dem Artikel nicht explizit erwähnt, dass Apple dort in Eigenregie Computer verkaufen wird, allerdings war Frankfurt/Main in der Vergangenheit mehrfach als Standort für die Retailkette des Mac- und iPhone-Herstellers im Gespräch. Zudem deuten die hohen Mietpreise nicht darauf hin, dass ein unabhängiger Mac-Händler einziehen wird, sondern eine finanzkräftige Ladenkette wie eben Apple: "Elektronik statt erlesener Genüsse: Die Freßgass’ wandelt ihr Gesicht. Manche sehen ihren unverwechselbaren Charakter als Straße der Köstlichkeiten in Gefahr. Die Mieten von bis zu 200 Euro pro Quadratmeter sind oft nur noch für Ketten finanzierbar", so die Zeitung.