Mac OS X 10.6: Sinnvolle Detailverbesserungen

13. Febr. 2009 17:00 Uhr - sw

Apple führt in Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" einige sinnvolle Detailverbesserungen ein. So hält nach Informationen von MacRumors eine von Mac OS 8/9 bekannte Funktion in Mac OS X Einzug. Es handelt sich dabei um den Kontextmenübefehl, um im Papierkorb befindliche Dateien und Ordner wieder an ihren ursprünglichen Speicherort zurückzulegen. Außerdem kann die Dock-Ordneransicht "Stapel" in Mac OS X 10.6 auch Unterverzeichnisse darstellen und bietet einen Scrollbalken an, um durch große Ordner zu navigieren. Weitere bisher nicht bekannte Verbesserungen in Mac OS X 10.6: Neue Audio-/MIDI-Einstellungsoptionen, Einstellungen für die Rechtschreibprüfung und ein Schieberegler für Icongrößen. Das neue Apple-Betriebssystem soll im Frühjahr oder Sommer dieses Jahres auf den Markt kommen.

Kommentare

... konnte man Dateien von jedem Ort auf der Festplatte zurück an den Ort, wo diese ursprünglich erstellt, bzw. vor dem letzten Verschieben lagen. Dies konnte man mit dem Befehl im Menü "Ablage" oder Tasten-Kombination Befehl-Y tun. So konnte man ab System 7 alle Dateien, die man gerade benötigte auf den Schreibtisch schieben und nach der Arbeit "wieder" zurücklegen...
Diese Funktion nur für Dateien innerhalb des Papierkorbs bereitzustellen ist eher ein Zugeständnis an Windows-Umsteiger ...

Gruß
Juergen