Update für Toast 10 Titanium

26. Febr. 2009 10:00 Uhr - sw

Für die im Januar vorgestellte Brenn- und Authoringsoftware Toast 10 Titanium ist ein kostenloses Update erschienen. Neu in der Version 10.0.1 sind verbesserte Handhabung von AIFF-Audiodateien, automatisches Splitten von großen Hörbüchern beim Umwandeln für iTunes sowie Fehlerkorrekturen im Zusammenhang mit Benutzeroberfläche, AVCHD-Disks, Musik-DVDs und Disk-Images. Toast 10 Titanium kostet 99,99 Euro, das Upgrade 79,99 Euro. Die Pro-Ausführung (enthält zusätzliche Software, darunter das Präsentationsprogramm FotoMagico, SoundSoap zur Entfernung von Störgeräuschen aus Audiodateien, ein Plug-in für die Blu-ray-Unterstützung und die Musiksoftware Sonicfire Pro) schlägt mit 139,99 Euro zu Buche.

Toast 10 TitaniumToast Titanium wurde in der Version 10.0 um die Möglichkeit ergänzt, Videomaterial von AVCHD-Camcordern direkt auf DVD oder Blu-ray zu brennen. Hörbuch-CDs lassen sich mit Toast 10 Titanium in ein mit iTunes und iPod/iPhone kompatibles Format umwandeln. Die Funktion zur Aufzeichnung von Audiostreams von Internet-Radios wurde verbessert. Toast speichert jeden aufgenommenen Song nun in einer separaten Datei ab und übergibt diese mit Tags und Songinformationen an iTunes.

Weitere Neuerungen: 20 zusätzliche Vorlagen für die DVD- und Blu-ray-Menüerstellung, Konvertierung von Flash-Videos, Verzeichnis-Synchronisation zwischen zwei oder mehreren Macs und Streaming von Videos auf iPhone und iPod touch.

Toast 10 Titanium läuft ab Mac OS X 10.5.