Thunderbird 3.0: Zweite Betaversion ist da

27. Febr. 2009 14:00 Uhr - sw

Mozilla Messaging hat eine zweite Betaversion (17,6 MB, deutsch, Universal Binary) des neuen E-Mail-Clients Thunderbird 3.0 veröffentlicht. Mehr als 340 Änderungen wurden seit der ersten Betaversion vorgenommen, die Mehrzahl davon sind Fehlerkorrekturen. Thunderbird 3.0b2 verbessert aber auch die Stabilität, führt eine Aktivitätsanzeige sowie eine Archivierungsfunktion für E-Mails ein und ermöglicht das Laden neuer IMAP-Mails im Hintergrund. Zudem wurden punktuelle Verbesserungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen. Thunderbird 3.0 setzt Mac OS X 10.4 oder neuer voraus und soll im Frühjahr 2009 in finaler Form erscheinen.

In früheren Vorabversionen wurden u. a. folgende Verbesserungen integriert: Umstellung auf Cocoa, Integration der Render-Engine Gecko 1.9.1 (aus Firefox 3.1), Anbindung an das Mac OS X-Adressbuch, Growl-Unterstützung, umfangreiche Performance-Optimierungen, Import aus Apple Mail, eine höhere Genauigkeit bei der Erkennung von Spam, eine überarbeitete Benutzeroberfläche mit Tabs und eine deutlich verbesserte Suchfunktion. In die nächste Betaversion soll die bisher separat erhältliche Termin- und Aufgabenverwaltung "Lightning" integriert werden.