17-Zoll-MBP: Probleme mit Grafikdarstellung

09. März 2009 21:00 Uhr - sw

Das neue, seit Mitte Februar erhältliche 17-Zoll-MacBook Pro bereitet einigen Anwendern Kopfzerbrechen. Sie berichten von Problemen mit der Grafikdarstellung. Streifenbildung gepaart mit Falschfarben würde besonders bei der Verwendung von grafik- oder rechenintensiven Anwendungen und Spielen häufig auftreten, schreiben verärgerte User in Apples Diskussionsforum. Die Ursache ist noch nicht ermittelt. Vom Hersteller gibt es bisher keine Stellungnahme. Das Web-Magazin Engadget spekuliert, dass das Problem in der Lüftersteuerung liegen könnte. Falsch eingestellte Lüfter können zur Überhitzung des Grafikprozessors und zu Fehlern in der Bildschirmdarstellung führen. In einem solchen Fall könnte ein Apple-Softwareupdate, das die Lüftersteuerung nachjustiert, helfen - oder das Tool smcFanControl, um die Lüfter hochtourig zu betreiben.