"Commander - Napoleon at War" erschienen

25. März 2009 09:00 Uhr - sw

Das rundenbasierte Strategiespiel "Commander - Napoleon at War" gibt es ab sofort auch für den Mac. Es kostet 49,95 Dollar und wurde von Freeverse auf die Apple-Plattform portiert. "Commander - Napoleon at War" ist an "Commander – Europe at War" angelehnt, das Ende 2007 für Mac OS X erschienen ist. In "Commander - Napoleon at War" lassen sich die Schlachten zur Zeit von Napoleon Bonaparte nachspielen – entweder auf Seiten Frankreichs oder auf Seiten der Alliierten.

Das Spiel bietet acht historische Kampagnen in ganz Europa in der Zeit von 1805 bis 1815, zwölf verschiedene Einheitentypen (Infanterie, Kavallerie, Artillerie, Schiffe...), Nachschubwege, ein dynamisches Wettersystem, historische Generäle, einen Multiplayer-Modus für LAN und Internet und die Möglichkeit, die eigene Armee durch Erforschung neuer Technologien zu verstärken. In jedem Spiel bzw. jeder Mission kommt es darauf an, wichtige Städte zu erobern um den Sieg zu erringen. Das Spielprinzip ist an Klassiker wie "Panzer General" und "Allied General" angelehnt. Jede Einheit wird mit zehn Stärkepunkten dargestellt und auf einem Feld des hexagonalen Spielfelds platziert.

"Commander - Napoleon at War" setzt mindestens einen mit 1,4 GHz getakteten G4-Prozessor, 512 MB Arbeitsspeicher und Mac OS X 10.4 voraus.

Eine Demoversion steht zum Download (342 MB, englisch, Universal Binary) bereit.