Update für Web-Design-Tool Sandvox

26. März 2009 13:30 Uhr - sw

Die Web-Design-Anwendung Sandvox liegt seit heute in der Version 1.6 (26,3 MB, mehrsprachig, Universal Binary) vor. Neu sind Unterstützung für zusätzliche Blog-Kommentierungssysteme (IntenseDebate und Disqus), individuelle Anpassung der Meta-Tags "description" und "title", Performance-Optimierungen, kleinere Verbesserungen an der Benutzeroberfläche sowie viele Bug-Fixes, u. a. im Zusammenhang mit dem FTP-Client, RSS-Feeds, Designvorlagen und Codeeingabe.

Eine Einzelplatzlizenz von Sandvox kostet 49 Dollar bzw. 79 Dollar (Sandvox Pro). Das Update von Version 1.x ist kostenlos. Mit dem ab Mac OS X 10.4.11 lauffähigen Programm werden alle für eine Web-Site gewünschten Elemente per Drag & Drop in ein vorgefertigtes Design eingebaut und positioniert. Zum Funktionsumfang gehören ein eingebauter (S)FTP- und WebDAV-Client, Flickr- und YouTube-Anbindung und Blog-Unterstützung. Sandvox Pro bietet zusätzliche Features, etwa zur manuellen Eingabe von HTML-Code und Anbindung an Google-Webtools.