Amazon MP3 in Deutschland gestartet

01. Apr. 2009 15:30 Uhr - sw

Die Gerüchte haben sich bewahrheitet: Amazon hat seinen Online-Musikstore jetzt auch in Deutschland eröffnet. Amazon MP3 bietet mehr als fünf Millionen kopierschutzfreie Lieder zu Preisen ab 77 Cent an. Alle vier großen Musiklabels plus tausende unabhängige Labels sind in Amazon MP3 vertreten. Alle Songs liegen im MP3-Format mit einer Qualität von 256 Kbps vor. Mit dem iTunes Store kann Amazon MP3 daher nicht ganz mithalten. Bekanntlich bietet Apple die Musik zwar ebenfalls mit 256 Kbps, aber im qualitativ höherwertigen Format AAC an.

Zum Download der bei Amazon MP3 gekauften Lieder und Alben wird der Amazon MP3-Downloader benötigt, der für Mac OS X 10.4 oder neuer, Linux und Windows XP/Vista vorliegt. Nach dem Herunterladen können die Songs problemlos in iTunes importiert werden.

Nach Expertenmeinung könnte Amazon aufgrund seiner starken Marktstellung zu einem bedeutenden Konkurrenten für die in Deutschland führenden Musik-Einkaufsplattformen iTunes Store und Musicload werden.

Amazon MP3 ging im Herbst 2007 in den USA an den Start. Seit Januar 2008 verkauft Amazon MP3 dort Musik durchgängig DRM-frei, was dem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Apple verschaffte. Denn erst seit Anfang 2009 bietet auch der iTunes Store nahezu alle Songs ohne Kopierschutz an.

Kommentare

ich kanns langsam nicht mehr hören, ich finde AAC nur die Krätze, laüft nicht auf meinem Billig Mp3 im Auto. (jeder andere wäre Geldverschwendung). Als erstes konveriere ich jedes File in mp3, den Unterschied möchte ich auch mal gerne hören. Ich habe zwei Messgeräte, links und rechts vom Kopf. Sorry für die emotionale Explosion, aber so ein Satz klingt nach vorauseilendem Gehorsam gegenüber Apple. Ich mag übrigens auch kein ogg und noch weniger flac. Möchte ich verlustfrei nehme ich aiff