Apple: WWDC 2009 ausverkauft

29. Apr. 2009 11:30 Uhr - sw

Die diesjährige Apple-Entwicklerkonferenz ist ausverkauft – dies vermeldet das Unternehmen seit heute auf seiner Web-Site. Eine Überraschung ist dieser Umstand nicht – schließlich sind iPhone und Mac beliebter denn je, und mit Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" und dem iPhone OS 3.0 bietet Apples Worldwide Developers Conference 2009 (WWDC) zwei schwergewichtige und höchst interessante Themen. Lediglich vier Wochen hat es gedauert, bis alle Tickets für die WWDC 2009 vergriffen waren. Die WWDC 2008 war zwei Monate nach der Ankündigung des Termins ausverkauft.

Die WWDC 2009 findet vom 08. bis zum 12. Juni in San Francisco statt. Erwartet werden über 5000 Entwickler. Möglicherweise nutzt der Hersteller die Veranstaltung, wie bereits im Vorjahr, auch zur Vorstellung eines neuen iPhones.

WWDC 2009 ausverkauft

Auch in diesem Jahr ausverkauft: Apples Entwicklerkonferenz


In den vergangenen Jahren wurde die WWDC von Apple-CEO Steve Jobs mit einer Keynote eröffnet. Ob es auch in diesem Jahr eine Jobs-Keynote geben wird, hängt maßgeblich davon ab, ob Jobs bis Mitte Juni wieder vollständig genesen ist. Bekanntlich nimmt der Apple-Mitbegründer eine mehrmonatige berufliche Auszeit, um seine gesundheitlichen Probleme, die im letzten Jahr zu kontinuierlichem Gewichtsverlust geführt haben, behandeln zu lassen.