Bento: Version 2.0v4 verbessert Performance

05. Mai 2009 11:30 Uhr - sw

Die Apple-Tochterfirma FileMaker hat heute ein kostenloses Update (77,3 MB, mehrsprachig, Universal Binary) für die Datenbanksoftware Bento 2.0 herausgebracht. Die Version 2.0v4 bietet nach Herstellerangaben zahlreiche Performance-Optimierungen. Demnach sind beispielsweise der Programmstart, das Suchen in der Adressbuch-Bibliothek, das Löschen von Datensätzen oder Bibliotheken und die Auswahl der Adressbuch-Bibliothek beschleunigt worden. Weitere Neuerungen: Kompatibilität mit iWork '09-Dokumenten und Datenabgleich mit der iPhone-/iPod touch-Version von Bento.

Bento richtet sich an Privatpersonen, Vereine und Selbstständige und ist für eine Vielzahl an Einsatzgebieten ausgelegt. Mit Bento können beispielsweise Kontaktdaten verwaltet, Events organisiert, Projekte geplant, Ausgaben- und Einnahmen erfasst, Gegenstände katalogisiert und bewertet, Spenden verwaltet oder die Arbeitszeit erfasst werden. Außerdem lässt sich Bento als Medienverwaltung oder zur Verwaltung einer Mitglieder- oder Schülerliste einsetzen. Das Programm ist zum empfohlenen Verkaufspreis von 39 Euro im Handel erhältlich und setzt Mac OS X 10.5.4 oder neuer voraus.