TeamDrive: Betaversion für Mac OS X

12. Mai 2009 13:30 Uhr - sw

Die Workgroup-Lösung TeamDrive 2.1 ist seit kurzem in einer Betaversion (42,9 MB, mehrsprachig, Universal Binary) für den Mac erhältlich. Mit TeamDrive können beliebige Dateien einem vorher festgelegten Nutzerkreis zur Verfügung gestellt werden. Die Inhalte der gemeinsam genutzten Ordner werden auf einen TeamDrive-Server übertragen und dort verschlüsselt abgelegt. Anschließend hat der definierte Nutzerkreis ebenfalls über eine verschlüsselte Internetverbindung (256 Bit) Zugriff auf die Daten und kann diese öffnen und bearbeiten. Weitere Features: Automatische Backups in einem externen Rechenzentrum und Anzeige der Versionsnummer einer Datei.

Die Basisausführung von TeamDrive (100 MB Speicherplatz) ist kostenlos. TeamDrive Professional bietet einen größeren Web-Speicher sowie zusätzliche Funktionen und kostet ab 9,99 Euro pro Monat.

TeamDrive 2.1 setzt mindestens Mac OS X 10.5.3 voraus. Ein Erscheinungstermin für die Finalversion steht noch nicht fest.