Universal Type Server 2.0 angekündigt

15. Mai 2009 15:00 Uhr - sw

Extensis hat den Universal Type Server in der Version 2.0 vorgestellt. Die runderneuerte Client-/Serverlösung für das Schriftenmanagement soll im Juni auf den Markt kommen. Neu sind beispielsweise Unterstützung von Active Directory und Open Directory, Anbindung an externe SQL-Datenbanken, vereinfachte Administration, Compliance-Kontrolle der Font-Lizenzen, Netzwerkauthorisierung per Kerberos und Darstellung aller Glyphen eines Fonts. Der Universal Type Server 2.0 ist auf G5- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.4 lauffähig und liegt auf Deutsch, Englisch und Französisch vor. Die Preise stehen noch nicht fest.