Mac OS X 10.5.7 stört MobileMe-Abgleich

18. Mai 2009 13:30 Uhr - sw

Das in der vergangenen Woche erschienene Betriebssystemupdate Mac OS X 10.5.7 (mehr dazu hier) beeinträchtigt offenbar die MobileMe-Synchronisation. Wie MacFixIt schreibt, berichten zahlreiche Anwender, dass sie nach der Installation von Mac OS X 10.5.7 keinen MobileM-Datenabgleich mehr durchführen können. In einigen Fällen sei der Syncronisierungs-Button deaktiviert, bei anderen Usern werden eigentlich registrierte Macs von MobileMe nicht mehr erkannt. Apple sei über das Problem informiert und arbeite an einer Lösung, so MacFixIt. In der Zwischenzeit können betroffene User versuchen, die Synchronisation durch Zurücksetzung des Sync-Verlaufs (iSync => Einstellungen) wieder in Gang zu bringen.