CheckUp 2.2 veröffentlicht

20. Mai 2009 07:00 Uhr - sw

Das Systemutility CheckUp ist in der Version 2.2 (17,8 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. Das von app4mac entwickelte Programm zeigt nun auch Informationen zu den im Mac verbauten FireWire-, USB- und Ethernet-Anschlüssen und Funkschnittstellen an. Neu sind außerdem Erkennung der im März vorgestellten Desktop-Macs, volle Kompatibilität mit Mac OS X 10.5.7 und zahlreiche Bug-Fixes. CheckUp 2.2 kostet 19 Euro. Das Update von der Version 1.x/2.x ist kostenlos.

Das ab Mac OS X 10.5 lauffähige CheckUp überwacht die CPU-, Netzwerk- und RAM-Auslastung, kann Hardwarekomponenten wie Festplatten oder RAM-Module überprüfen und den Anwender benachrichtigen, wenn sich beispielsweise der SMART-Status einer Festplatte ändert oder die CPU-Auslastung einen vorher festgelegten Wert übersteigt. Außerdem kann das Programm Wartungsskripts starten, Systemcaches löschen, verfügbare WLAN-Netze anzeigen, Programme mit allen dazugehörigen Dateien entfernen und entfernte Macs via Netzwerk überwachen. Weitere Features: Anzeige wichtiger Systeminformationen und der optimalen RAM-Konfiguration.