Etiketten-Erstellung mit DiscLabel 6.0

27. Mai 2009 12:30 Uhr - sw

SmileOnMyMac hat DiscLabel, ein Programm zur Erstellung von Etiketten, Cover und Inlets für CDs, DVDs und Blu-ray-Discs, heute in der Version 6.0 (23,1 MB, mehrsprachig, Universal Binary) auf den Markt gebracht. Zu den Neuerungen gehören eine vereinfachte Benutzeroberfläche inklusive einer Palette zum schnellen Ändern von Objekteigenschaften, 20 zusätzlichen Designvorlagen, verbesserter Import von Bildern, zusätzliche Bildbearbeitungsfunktionen und eine integrierte Aktualisierungsfunktion.

Das ab Mac OS X 10.4 lauffähige DiscLabel 6.0 kostet knapp 28 Euro, das Upgrade von einer älteren Version schlägt mit 11,50 Euro zu Buche.

Zum Funktionsumfang der Anwendung zählen der Direktdruck auf CDs und DVDs, eine umfangreiche Clipart-Bibliothek, mehr als 80 Vorlagen, iTunes-, iDVD-, iMovie- und iPhoto-Anbindung (zur Übernahme von Wiedergabelisten), diverse Bearbeitungstools und Effekte sowie Unterstützung für vorgefertigte Labels vieler Hersteller.