Neue Updates für Office 2008 und 2004

09. Juni 2009 20:00 Uhr - sw

Microsoft hat heute die Version 12.1.9 der Bürosoftware Office 2008 veröffentlicht. Das kostenlose Update behebt mehrere schwerwiegende Sicherheitslücken. Angreifer können diese ausnutzen, um Schadcode auf einem Mac einzuschleusen und auszuführen. Das Update führt außerdem Unterstützung für Entourage 2008 Web Services (soll das Zusammenspiel mit Exchange verbessern; mehr dazu hier) ein, das demnächst erscheint.

Das Update ist über die Aktualisierungsfunktion in Office 2008 erhältlich. Alternativ kann es via Web heruntergeladen (268 MB, deutsch, Universal Binary) werden. Die manuelle Installation setzt das Service Pack 1 für Office 2008 voraus.

Microsoft veröffentlichte außerdem die Version 11.5.5 von Office 2004 (ebenfalls erhältlich per Aktualisierungsfunktion) und die Version 1.0.3 des Open XML File Format Converter – beide beheben kritische Schwachstellen.

Office 2004 setzt Mac OS X 10.2.8 oder neuer voraus, Office 2008 ist ab Mac OS X 10.4.9 lauffähig.