Delicious Library 2.1 erschienen

11. Juni 2009 16:30 Uhr - sw

Die Medienverwaltungssoftware Delicious Library liegt seit heute in der Version 2.1 (15,8 MB, mehrsprachig, Universal Binary) vor. Zu den Neuerungen zählen nach Angaben des Herstellers Delicious Monster eine verfeinerte Benutzeroberfläche, Unicode-Unterstützung für Suchabfragen, Performance-Optimierungen, verbessertes Scannen von Barcodes und mehrere Fehlerkorrekturen. Außerdem gibt es nun ein kostenloses iPhone-/iPod touch-Programm, um mit Delicious Library angelegte Mediendatenbanken auf den Apple-Handhelds darzustellen.

Delicious Library 2.1 kostet 40 Dollar, das Update von Version 2.0.x ist kostenlos. Mit dem unter Mac OS X 10.5.x lauffähigen Programm lassen sich Bücher, Videospiele, Musik, DVDs, Blu-ray-Discs und andere Gegenstände erfassen, katalogisieren und verwalten. Delicious Library bietet eine iTunes-ähnliche Benutzeroberfläche, enge Verzahnung mit dem Apple-Betriebssystem, Suche via Sprachbefehle, Apple Remote-Unterstützung und Barcode-Erfassung via iSight bzw. anderen Webcams oder Hand-/Flachbettscannern.