Navigon-Software ab Juni für das iPhone

11. Juni 2009 16:00 Uhr - sw

Ende April kündigte Navigon an, die Navigationssoftware MobileNavigator auf Apples Mobilplattform zu portieren (mehr dazu hier). Nun hat das Unternehmen weitere Details zu der Lösung verlauten lassen. Demnach soll die iPhone-Version des MobileNavigator noch in diesem Monat, nach Veröffentlichung des iPhone OS 3.0, auf den Markt kommen. Der Preis steht noch nicht fest.

Navigon verspricht für die Anwendung aktuellstes Kartenmaterial und Funktionen wie Reality View Pro, Fahrspurassistent, Geschwindigkeitsassistent, Unterstützung für Hoch- und Querformat, Tag & Nacht-Modus sowie die Möglichkeit, Point-of-Interestens (POIs) entlang der Route anzuzeigen.

Auch eine kostenlose Lite-Version "ohne aktive Routenführung, aber mit Kartenmaterial und der Möglichkeit, sich POIs (Points of Interest) in der Nähe anzeigen zu lassen", sei geplant, so Navigon.

Demnächst will auch TomTom eine iPhone-Navigationssoftware für das Mac OS X-basierte Smartphone auf den Markt bringen (MacGadget berichtete).