BeamYourScreen für Mac OS X ist da

12. Juni 2009 18:00 Uhr - sw

Die Screen-Sharing-Software BeamYourScreen ist ab sofort auch für Mac OS X verfügbar. BeamYourScreen eignet sich für Meetings, Präsentationen, Webinars oder Remote-Support. Mac-Anwender können "innerhalb weniger Sekunden eine Sitzung starten und sowohl PC- als auch Mac-Anwender einladen, um diesen in Echtzeit den eigenen Bildschirm über das Internet zu zeigen", erläutert die Mannheimer BeamYourScreen GmbH. Änderungen an Firewall oder Netzwerkeinstellungen sind nach Herstellerangaben dafür nicht erforderlich. Bis zu 200 Teilnehmer werden unterstützt. Die Verbindung ist per 256-Bit-AES-Verschlüsselung gesichert.

Nach dem Start der Sitzung erhält der Sitzungsorganisator eine neunstellige Sitzungsnummer, die er seinen Teilnehmern mitteilt. Diese laden sich das Verbindungsprogramm herunter und sind nach Eingabe der Sitzungsnummer direkt mit der Sitzung verbunden. BeamYourScreen bietet viele Funktionen, darunter Präsentatorwechsel, Fernsteuerung von teilnehmenden Systemen (für Support und Webinars), Dateiübertragungen, Telefonkonferenzen, Aufzeichnung von Sitzungen, Backmonitor und Whiteboard.

BeamYourScreen ist zu Preisen ab 25 Euro erhältlich. Die Mac-Version liegt als Universal Binary und auf Englisch vor. Ein Testzugang kann angefordert werden.

Kommentare

schon hier: http://www.liveelearning.de
War die erste Platform fuer den Mac ueberhaupt die wirklich richtig funktioniert hat.
Damals hatte es Macromedia auch mal versucht. Heute heissen sie Adobe und haben es in Acrobat eingebaut. Auf dem Mac hat sich das aber noch nie richtig durchgesetzt bisher.

nur eine 1 zu 1 Session kann. Die anderen Lösungen können mittlerweile 1 zu n Sessions. Ist nur noch abhängig von der Bandbreite die der Server zur Verfügung stellen kann.