Bericht: Desktop-Macs werden knapp

29. Sep 2009 18:30 Uhr - sw

Weiteres Indiz für eine bevorstehende Ankündigung neuer Macs: Wie AppleInsider berichtet, soll Apple seine Ladengeschäfte darüber in Kenntnis gesetzt haben, dass aktuelle iMac- und Mac mini-Modelle nicht mehr nachbestellt werden könnten.

Auch bei Amazon.com seien beide Desktop-Baureihen nicht mehr lieferbar. Das Gerüchtemagazin rechnet daher für die nahe Zukunft mit der Vorstellung neuer iMacs und Mac minis.

Über neue iMac- und MacBook-Modelle wird seit einiger Zeit intensiv spekuliert (siehe hier und hier). Offenbar wird auch der Mac mini demnächst ein Upgrade erfahren.