"Rome: Total War": Mac-Version fast fertig

30. Sep 2009 12:00 Uhr - sw

Anfang des Jahres kündigte Feral Interactive eine Mac-Version von "Rome: Total War" an. Nun steht die Auslieferung des Strategiespiels kurz bevor. "Rome: Total War" kann bereits für 25 Euro vorbestellt werden, außerdem stehen inzwischen die exakten Systemanforderungen fest. "Rome: Total War" setzt demnach mindestens einen mit 1,6 GHz getakteten G5- oder Intel-Prozessor, 512 MB Arbeitsspeicher, einen Grafikchip mit 64 MB VRAM (Intel GMA wird unterstützt) und Mac OS X 10.5 voraus. Die Erweiterung "Barbarian Invasion" wird mitgeliefert. "Rome: Total War" ist das erste Spiel aus der beliebten "Total War"-Serie, das den Sprung auf den Mac schafft.

"Rome: Total War" (Altersfreigabe: ab zwölf Jahre) spielt in der Zeit des alten Rom. Der Spieler kann eine von drei bedeutenden römischen Familien oder verschiedene Völker steuern. Hauptziel: Europa (die Karte reicht von Nordafrika bis Dänemark, von Spanien bis zum Kaspischen Meer) unter eigener Flagge zu unterwerfen. Neben der eigentlichen Kriegsführung (die Schlachten können entweder in Echtzeit in 3D selbst geführt oder automatisch vom Computer gesteuert werden) spielen Diplomatie, Forschung und Aufbau einer Infrastruktur in den eigenen Provinzen eine Rolle. Der Strategiepart ist rundenbasiert.