Für Einsteiger: Buch zu Objective-C und Cocoa

01. Okt. 2009 11:30 Uhr - sw

Der Galileo-Verlag hat mit der Auslieferung des Buchs "Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa" (Preis: 29,90 Euro; Amazon.de-Partnerlink, versandkostenfreie Lieferung) begonnen. Auf über 500 Seiten führen die Autoren Kai Surendorf und Markus Hardt Schritt für Schritt und mit vielen Beispielen in die Entwicklung von Cocoa-Anwendungen für Mac OS X und iPhone OS ein.

"Vorkenntnisse in der Programmierung oder im Umgang mit Xcode sind nicht erforderlich. Auch wenn Sie bereits Erfahrung mit C, C++ oder Java haben, werden Sie hier einen guten Überblick über die Programmiersprache Objective-C erhalten. Neben der Syntax werden dabei auch grundlegende Konzepte und Verfahren der objektorientierten Programmierung vermittelt. Der zweite Teil widmet sich dann dem Cocoa-Framework und der Arbeit mit der Entwicklungsumgebung Xcode, so dass Sie schnell den Umgang mit dem Interface Builder und Instruments erlernen werden. Auch die iPhone-Programmierung kommt nicht zu kurz: Anhand vieler Beispiele zeigen Ihnen unsere Autoren, wie Sie die Besonderheiten von Apples Mobilplattform berücksichtigen und spannende und kreative Anwendungen erstellen können", so die Verlagsbeschreibung.

Eine Leseprobe inklusive Inhaltsverzeichnisse ist hier zu finden. Das Buch wird mit DVD geliefert.

Kommentare

Ich hatte das Buch bei Amazon vorbestellt. Mir wurde jedoch eine Rechnung über 39,90€ zugesandt und nicht über 29,90€ wie es auch auf der Rückseite des Buches selbst vermerkt ist.

Diejenigen die das Buch ebenfalls vorbestellt hatten, sollten eventuell mal ihre Rechnung überprüfen. Derzeit warte ich noch auf eine Antwort des Amazon-Kundendienstes.

Es scheint sich wohl um einen allgemeinen Systemfehler zu handeln, da in deren System ein Vorbesteller-Preis von 39,90€ steht, welcher aber nach Erscheinen nicht an den aktuellen Preis von 29,90€ angepasst wurde.

Ich bekomme die 10€ erstattet, da wie mir am Telefon versichert wurde, sich Amazon natürlich an die Buchpreisbindung halten muss. Auf die Frage ob dies nun ein Fehler sei, welcher bei allen Vorbestellungen aufgetreten ist, wollte man mir keine Auskunft geben. "Man kann immer nur im speziellen Einzelfall ... "