Adobe kündigt Acrobat Pro 9.2 an

14. Okt. 2009 08:00 Uhr - sw

Adobe hat ein neues Update für die PDF-Software Acrobat Pro 9 veröffentlicht. Die Version 9.2 verbessert die Programmstabilität und behebt einige Fehler. Außerdem werden mehrere gefährliche Sicherheitslücken geschlossen, die von Angreifern zum Einschleusen und Ausführen von Schadcode ausgenutzt werden konnten (Details hier). Das Update ist über die in Acrobat Pro 9 integrierte Aktualisierungsfunktion und via Web (167 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erhältlich. Updates, die die erwähnten Schwachstellen beseitigen, gibt es auch für Acrobat Pro 8 und für Acrobat 7 (Standard und Professional). Adobe aktualisierte zudem den Adobe Reader.

Auch für den Adobe Reader 9.2 (Intel --- PowerPC) verspricht der Hersteller verbesserte Stabilität, Fehlerkorrekturen und Beseitigung der erwähnten Sicherheitslecks. Letztere wurden auch im Adobe Reader 8.1.7 (Intel --- PowerPC) und Adobe Reader 7.1.4 gestopft.

Das ab Mac OS X 10.4.11 lauffähige Acrobat Pro 9 ermöglicht die Erstellung und Bearbeitung von PDF-Dateien und ist zum Preis von rund 650 Euro im Handel erhältlich. Der Adobe Reader 9, der ebenfalls Mac OS X 10.4.11 oder neuer voraussetzt, ist kostenlos und dient zur Darstellung von PDF-Dokumenten.