Helicon Focus Pro optimiert Makroaufnahmen

14. Okt. 2009 13:30 Uhr - sw

Globell hat eine deutschsprachige Mac-Version von Helicon Focus Pro auf den Markt gebracht. Helicon Focus Pro ist ein Tool für Fotografen, das maximale Schärfentiefe für Makro- und Mikroaufnahmen ermöglicht. "Makroaufnahmen haben systembedingt eine sehr geringe Schärfentiefe, die mit der Zunahme des Abbildungsmaßstabs weiter abnimmt. Helicon Focus wendet sich an Fotografen, die für ihre Makro- und Mikro-Aufnahmen eine beliebig skalierbare Schärfentiefe wünschen. Dies ermöglicht Helicon Focus Pro durch das automatische Zusammenfügen beliebig vieler, unterschiedlich fokussierter Einzelbilder zu einem scharfen Gesamtbild", so Globell.

Helicon Focus Pro ist eine 64-Bit-Software, die neben RAW-Fotos auch Formate wie TIFF oder JPEG verarbeitet. Zum weiteren Funktionsumfang zählen die Entfernung von Flecken und Partikeln, eine Stapelverarbeitung, eine Retusche-Funktion und die Erstellung von 2D-Mikropanoramen.

Die Anwendung kostet 149,95 Euro und ist auf G5- und Intel-Macs mit mindestens 1024 MB Arbeitsspeicher und Mac OS X 10.4.11 oder neuer lauffähig.