Deutsche Version von Vectorworks 2010

30. Okt. 2009 09:00 Uhr - sw

Die neue CAD-Software Vectorworks 2010 ist jetzt auch auf Deutsch lieferbar. Das Programm setzt einen Intel-basierten Mac mit mindestens 2048 MB Arbeitsspeicher und Mac OS X 10.5.7 voraus. Vectorworks 2010 bringt viele Verbesserungen mit.

"Die neue Produktlinie 2010 steht unter dem Motto 'Making Change Easy' ('Den Wandel einfach machen'). Modellieren ist seit der Integration des Modellierkerns Parasolid in Version 2009 schneller und präziser denn je. Vectorworks 2010 baut die neuen Möglichkeiten von Parasolid konsequent aus und bietet unter anderem neue bidirektionale Verknüpfungsfunktionen und eine intuitive, einfache Handhabung der 3D-Modellierung. Diese Neuerungen gewährleisten, dass Veränderungen auf eine intelligente Art und Weise während des gesamten Planungsprozesses reflektiert werden – ein Meilenstein für Architektur und andere Anwendungsbereiche.

[...] Einer Befragung von CAD-Anwendern zufolge weist der Einsatz neuer Technologien – insbesondere 3D - im vergangenen Jahr eine Zunahme von 30 Prozent auf. Vectorworks 2010 ist die ideale Wahl für Planer, die diesen Wandel ebenfalls vollziehen wollen, ohne deswegen ihre bewährte Arbeitsweise auf den Kopf zu stellen. Die CAD-Software Vectorworks bietet eine enorm verbesserte 3D-Umgebung mit einfachster Handhabung, völlig intuitivem 3D-Snapping für exaktes Modellieren und dem besten Modellierkern der Welt", erläutert der Vectorworks-Distributor Computerworks.

Darüber hinaus bietet Vectorworks 2010 weitere Verbesserungen: "Besonders hervorzuheben sind hier die branchenspezifischen Funktionen für Architektur, Landschaft und Entertainment. Diese beinhalten unter anderem die Möglichkeit zur einfachen Nutzung von 2D-Objekten im 3D-Bereich, die vereinfachte Platzierung der Arbeitsebene, verbesserte assoziative Schraffuren, die Verbesserung des Datenaustauschs in den Formaten IFC, DWG und SKP, völlig neue Wandformen, Treppen-Neuerungen, fortschrittliche Wege und Belagsflächen, ein Parkplatzwerkzeug, ein spektakulärer Eventplaner, neue Werkzeuge für Videoscreens und verbesserte Visualisierungsmöglichkeiten mit Renderworks."