Vierte Betaversion von Firefox 3.6

26. Nov. 2009 14:30 Uhr - sw

Die Mozilla Corporation hat eine vierte Betaversion (18,3 MB, deutsch, Universal Binary) von Firefox 3.6 veröffentlicht. Diese bringt mehr als 140 Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Performance, Funktionalität, Stabilität und Sicherheit mit. Firefox 3.6 soll bis zum Jahresende fertig gestellt werden.

Zu den Neuerungen in Firefox 3.6 zählen u. a. Performance-Optimierungen (schnellerer Programmstart, beschleunigte JavaScript-Engine, beschleunigte Benutzeroberfläche), 64-Bit-Unterstützung unter Mac OS X, erweiterte Unterstützung für Multi-Touch-Gesten, asynchrones Ausführen von Skripts, Integration der Erweiterung Personas (ermöglicht das Anpassen des Oberflächendesigns), erweiterte CSS-Unterstützung, Unterstützung für das Fontformat WOFF und etliche Stabilitätsverbesserungen. Außerdem benachrichtigt Firefox 3.6 den Anwender, falls veraltete Versionen von Plug-ins installiert sind.

Firefox 3.6 setzt mindestens Mac OS X 10.4 voraus.