Bean an Mac OS X 10.6 angepasst

30. Nov. 2009 15:00 Uhr - sw

Die kostenlose Textverarbeitung Bean ist heute in der Version 2.4.2 (4,1 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. Diese bietet verschiedene Anpassungen an Apples aktuelles Betriebssystem Mac OS X 10.6 "Snow Leopard". Außerdem wurden in Bean 2.4.2 nach Angaben des Entwicklers James Hoover mehrere Fehler behoben.

Bean ist eine Open-Source-Textverarbeitung, die sich im Gegensatz zu Schwergewichten wie Microsoft Office oder OpenOffice auf die wichtigsten Funktionen beschränkt. Dadurch soll die Software unkompliziert zu bedienen sein und flott arbeiten. Das ab Mac OS X 10.4 lauffähige Programm beherrscht die wichtigsten Formatierungen, kann Dokumente im Word-Format lesen und speichern sowie mehrspaltige Textseiten anlegen, verfügt über einen Wort- und Zeichenzähler und kann Grafiken integrieren sowie Tabellen erzeugen. Auch der HTML-Export wird unterstützt.