"Hearts of Iron 3": Mac-Version ist fertig

08. Dez. 2009 12:30 Uhr - sw

Das Echtzeitstrategiespiel "Hearts of Iron 3" ist ab sofort auch für den Mac erhältlich. "Hearts of Iron 3" (Altersbeschränkung: ab zwölf Jahre) setzt einen Intel-Mac mit mindestens 1024 MB Arbeitsspeicher, einen ATI- oder Nvidia-Grafikprozessor mit 128 MB VRAM (Radeon X1600 wird nicht unterstützt) und Mac OS X 10.5.8 voraus. Die Downloadversion des Spiels wird von Virtual Programming für 34,95 Euro angeboten. Die deutschsprachige Box-Version für den Fachhandel erscheint in Kürze.

Bei "Hearts of Iron 3" handelt es sich um ein Echtzeitstrategiespiel, das wie in den beiden ersten Teilen den Zweiten Weltkrieg als geschichtlichen Hintergrund hat. Der Hersteller verspricht für "Hearts of Iron 3" eine größere Zahl an Staaten und Provinzen sowie verschiedene Komfortfunktionen für ein einfacheres Gameplay bei gleichzeitig weiter gestiegener Komplexität. Das Spielprinzip bleibt unverändert: Der Spieler übernimmt die Kontrolle über ein beliebiges Land und muss alle Gegner besiegen.

Aus der Spielbeschreibung: "Statt nur die "üblichen Verdächtigen" Alliierten und Achsenmächte zu spielen, wählen Sie in Hearts of Iron III aus über 100 Ländern. Das komplexe Strategiespiel inszeniert den dramatischen Zeitraum von 1936 bis 1948 und verbindet historischen Realismus mit weitgehender Entscheidungsfreiheit. Neben packenden Gefechten zu Lande, im Wasser und in der Luft führen Sie die politischen Geschicke Ihrer Nationen, diplomatische Verhandlungen und die komplette Volkswirtschaft!

Hearts of Iron III übertrifft dabei seinen Vorgänger, denn mit über 15.000 Landprovinzen ist die Weltkarte fünfmal so detailliert wie Hearts of Iron II. Ausserdem neue Elemente wie Überraschungsangriffe, Waffenkauf im Ausland, Geheimdienstaktivitäten und Exilregierungen kombiniert mit umfangreichen militärischen Kommandosystem und einer neuen KI."

Die Windows-Version des Spiels kam im Sommer 2009 auf den Markt.