Finanzsoftware: SteuerPilot 2010 ist da

22. Dez. 2009 15:00 Uhr - sw

Zum Preis von 79 Euro ist ab sofort SteuerPilot 2010 verfügbar. Mit der mehrmandatenfähigen Anwendung, die sich an nicht-bilanzierungspflichtige Freiberufler, Selbstständige und Kleinbetriebe richtet, lassen sich alle Einnahmen und Ausgaben des Steuerjahres 2010 erfassen und eine Einnahme-/Überschussrechnung erstellen. SteuerPilot 2010 wurde auf Grundlage von FileMaker Pro 10 vollständig neu entwickelt und bietet Neuerungen wie Import von Daten aus dem iPhone OS-Programm Drivers 2, ein Menü zum Wechsel zwischen den Modulen und Verknüpfung von Belegen mit einer Kostengruppe.

SteuerPilot 2010 setzt Mac OS X 10.4.11 oder neuer voraus. Das Update von einer Vorversion schlägt mit 40 Euro zu Buche. Eine Demoversion steht zum Download (117 MB, deutsch, Universal Binary) bereit.

SteuerPilot bietet außerdem Funktionen zum Erstellen von Umsatzsteuervoranmeldungen und Jahresabschlüssen, zur Verwaltung von Fahrtenbüchern, zur Erfassung von Einkünften aus Kapitalvermögen sowie Vermietung und Verpachtung und zur Errechnung von KFZ- und Arbeitszimmerkosten und Abschreibungen.

Das Programm ist auch für Windows verfügbar.