Update für Parallels Desktop 5.0

22. Dez. 2009 13:30 Uhr - sw

Parallels hat ein erstes Update für die neue Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 5.0 angekündigt. Der Build 9308, der derzeit nur auf Englisch vorliegt, bringt mehr als 40 Fehlerkorrekturen und Stabilitätsverbesserungen mit. Ebenfalls neu sind Unterstützung von Windows Aero auf Macs mit Intel GMA 950- oder Intel GMA X3100-Grafikprozessor, verbesserte Leistung bei der Video-Wiedergabe unter Windows Vista/7, verbesserte Performance bei Nutzung von USB-Laufwerken und gemeinsam genutzten Ordnern und erweiterte Unterstützung für Linux-Gastsysteme. Der Build 9308 von Parallels Desktop 5.0 wird in Kürze auch auf Deutsch verfügbar sein.

Parallels Desktop 5.0 ist seit Anfang November zum Preis von 79,99 Euro erhältlich. Das Upgrade von Parallels Desktop 4.0 schlägt mit 49,99 Euro zu Buche. Wer Parallels Desktop 4.0 zwischen dem 01. Oktober und dem 31. Dezember 2009 erwirbt bzw. erworben hat, kann kostenlos auf Parallels Desktop 5.0 umsteigen.

Das ab Mac OS X 10.4.11 lauffähige und in mehreren Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch...) vorliegende Parallels Desktop 5.0 ermöglicht die gleichzeitige Nutzung von Mac OS X und anderen x86-basierten Betriebssystemen (Windows, Linux, Solaris...) auf Intel-Macs.