Apple kündigt Xcode 4.0 an

09. Juni 2010 13:00 Uhr - sw

Apple hat auf der WWDC 2010 eine neue Version der Entwicklungsumgebung Xcode vorgestellt. Xcode 4.0 befindet sich im Betatest und setzt Mac OS X 10.6.3 voraus. Programmierer sollen mit Xcode 4.0 besseren Code in kürzerer Zeit schreiben können, verspricht der Computerkonzern. Nach Informationen von MacRumors wurde der bislang eigenständige Interface-Builder (zur Erzeugung von Benutzeroberflächen) direkt in Xcode 4.0 integriert. Weitere Details zu Xcode 4.0 sind bislang nicht bekannt. Die Xcode 4.0-Betaversion kann derzeit nur von WWDC-Teilnehmern heruntergeladen werden. Die WWDC findet noch bis einschließlich Freitag in San Francisco statt.