Apple: Nächster Quartalsbericht am 18. Oktober

29. Sep 2010 16:00 Uhr - sw

Die nächsten Apple-Quartalszahlen werfen ihren Schatten voraus: Der Computerkonzern wird am Montag, den 18. Oktober, den Finanzbericht des vierten Quartals des Geschäftsjahres 2010 vorlegen. Die Veröffentlichung soll etwa eine halbe Stunde nach Börsenschluss in New York – um ca. 16:30 Uhr Ortszeit bzw. 22:30 Uhr MESZ – erfolgen. Die Finanzwelt rechnet mit einem stark gestiegenen Umsatz und Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Für das vierte Quartal hat Apple eine Zielvorgabe von 18 Milliarden Dollar beim Umsatz und von 3,44 Dollar je Aktie beim Gewinn ausgegeben. Die Analysten gehen aufgrund der boomenden Mac-, iPhone- und iPad-Nachfrage von besseren Zahlen aus. Sie erwarten, basierend auf aktuellen Schätzungen, im Durchschnitt einen Umsatz von 18,56 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 3,98 Dollar pro Aktie. Nach Meinung des Analysten Gene Munster von der Investmentbank Piper Jaffray könnte der Mac-Absatz ein neues Rekordhoch erreicht haben (MacGadget berichtete).

Im Vorjahreszeitraum erwirtschaftete Apple einen Umsatz von 12,25 Milliarden Dollar und einen Nettoprofit von 2,85 Milliarden Dollar.

Im Anschluss an die Veröffentlichung der Quartalszahlen, ab 23:00 Uhr MESZ, findet eine Bilanzpressekonferenz mit Analysten und Journalisten statt. Apple wird die Telefonkonferenz wie gewohnt als Audio-Livestream ins Internet übertragen.