Apple kündigt iOS 4.3 an

13. Jan. 2011 14:15 Uhr - sw

Apple hat den Entwicklern eine erste Betaversion des iOS 4.3 zur Verfügung gestellt. Das iOS 4.3 wartet mit zahlreichen Neuerungen auf, darunter eine Funktion zur Einrichtung eines WLAN-Hotspots mit dem iPhone, zusätzliche Multi-Touch-Gesten für das iPad (zum Wechsel zwischen geöffneten Apps und zum Aufrufen des Home-Screens mit vier oder fünf Fingern), Unterstützung für iAd-Vollbildanzeigen auf dem iPad, Einstellungsmöglichkeiten für die Stummschalttaste des iPads und AirPlay-Unterstützung in Apps von Drittherstellern.

Auch Hinweise auf die nächste iPhone- und iPad-Generation sind im iOS 4.3 zu finden. Das iPad 2 wird für das erste Quartal, ein neues iPhone für Juni oder Juli erwartet.

Video zum Thema bei YouTube



Die neue Multi-Touch-Gesten des iOS 4.3


Unterdessen berichtet die Web-Site Boy Genius Report unter Berufung auf eine Apple-nahe Quelle, dass der Computerkonzern angeblich iPhone- und iPad-Modelle ohne Home-Button testet. Der Home-Button sei durch die neuen Multi-Touch-Gesten des iOS 4.3 nicht mehr zwingend erforderlich. Der Wegfall des Home-Buttons könnte den Weg für größere Displays ebnen.

Der Download der iOS-4.3-Betaversion erfordert eine Mitgliedschaft im iOS-Entwicklerprogramm. Die Betaversion setzt ein iPhone 4, iPhone 3GS, iPad oder einen iPod touch der dritten und vierten Generation voraus. Ob das finale iOS 4.3 auch auf dem iPhone 3G und dem iPod touch der zweiten Generation laufen oder Apple die Unterstützung für diese Geräte einstellen wird, bleibt abzuwarten.

Mit der Veröffentlichung des iOS 4.3 wird für März gerechnet. Auch für die zweite Apple-TV-Generation steht eine iOS-4.3-Betaversion zum Download bereit.