Apple veröffentlicht Betaversion von Mac OS X 10.6.7

21. Jan. 2011 01:15 Uhr - sw

Apple hat den Entwicklern eine erste Betaversion des Betriebssystemupdates Mac OS X 10.6.7 zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um Build 10J842. Mac OS X 10.6.7 bringt nach MacGadget vorliegenden Informationen zahlreiche Fehlerkorrekturen mit, unter anderem im Zusammenhang mit AirPort, Bonjour, Grafiktreibern und SMB.

Basierend auf den Erfahrungen mit früheren Betriebssystemupdates (zwischen der Freigabe der ersten Betaversion und der Fertigstellung liegen im Durchschnitt ein bis zwei Monate) ist mit der Veröffentlichung des finalen Mac OS X 10.6.7 für Februar oder März zu rechnen. Bis dahin dürfte die Zahl der Bug-Fixes bzw. Verbesserungen noch deutlich steigen.

Mac OS X 10.6

Apple arbeitet an einem weiteren Update für Mac OS X 10.6 "Snow Leopard"
Foto: Apple


Der Download der Mac-OS-X-10.6.7-Betaversion erfordert eine Mitgliedschaft im Mac-Entwicklerprogramm von Apple.

Anfang Januar wurde Mac OS X 10.6.6 veröffentlicht. Mac OS X 10.6.6 führt den Mac-App-Store ein und beseitigt diverse Fehler (MacGagdet berichtete).

Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" soll im Sommer von Mac OS X 10.7 "Lion" abgelöst werden. Zu den bisher bekannten Neuerungen von Mac OS X 10.7 gehören Launchpad, Mission Control, ein Vollbildmodus und überarbeitete Scrollleisten (mehr dazu hier).

Weitere Informationen zu Mac OS X 10.7 will Apple in den kommenden Monaten bekannt geben.