CrossOver 10 vereinfacht Installation von Windows-Software

28. Jan. 2011 13:00 Uhr - sw

CodeWeavers hat die Verfügbarkeit von CrossOver 10 bekannt gegeben. CrossOver ermöglicht die Nutzung bestimmter Windows-Software auf Intel-Macs. Das Microsoft-Betriebssystem wird hierfür nicht benötigt, denn CrossOver setzt auf der als Open-Source vorliegenden Windows-Kompatibilitätsumgebung Wine auf und stellt einen Assistenten zur komfortablen Installation von Windows-Software zur Verfügung.

Zu den Neuerungen in CrossOver 10 zählen vereinfachte Installation von Windows-Software per CrossTie-Funktion, eine deutschsprachige Benutzeroberfläche, ein aufgefrischtes Oberflächendesign und verbesserte Kompatibilität mit Windows-Software durch Integration von Wine 1.3.9.

CrossOver 10 setzt einen Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5 oder neuer voraus. Eine CrossOver-Einzelplatzlizenz kostet 37 Euro. Die Professional-Edition schlägt mit 64 Euro zu Buche. Sie enthält zusätzlich CrossOver Games, Adminstrations-Funktionen sowie einen längeren und besseren Support. CrossOver Games ist einzeln für 37 Euro zu haben. CrossOver-Anwender mit laufendem Supportvertrag können kostenlos auf die neue Version umsteigen.

Demoversionen sind verfügbar. Eine Liste der unterstützen Programme und Spiele ist hier zu finden.

Eine kostenlose Alternative zu CrossOver ist das Programm WineBottler.