GraphicConverter 7.1 mit digitalem Leuchttischmodus

31. Jan. 2011 12:30 Uhr - sw

Die Bildbearbeitungssoftware GraphicConverter ist am Wochenende in der Version 7.1 (105 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. Zu den Neuerungen gehören ein digitaler Leuchttischmodus im Browser, Import von .srw-Dateien, Skalieren auf iTunes-Cover-Größe, PDF-Export mit Alphakanal, verbesserter RAW-Import, eine 100-Prozent-Vorschau im Browser, aktualisierte Übersetzungen und diverse Verbesserungen für die Erstellung von Slideshows. Darüber hinaus bringt der GraphicConverter 7.1 diverse Fehlerkorrekturen mit.

Der GraphicConverter 7.1 kostet 34,95 Euro und läuft auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.5. Das Update von der Version 7.0.x ist kostenlos. Der Umstieg von der Version 6.x schlägt mit 24,95 Euro zu Buche. Wer den GraphicConverter 6.x ab dem 01. April 2010 erworben hat, erhält eine kostenlose Lizenz für den GraphicConverter 7.1.

Die von Lemke Software entwickelte Anwendung kann Bilder in mehr als 200 Formaten importieren und in 80 Formaten exportieren und bietet ein umfassendes Sortiment an Funktionen für Bildbearbeitung, -verwaltung und -präsentation.