Smartphonemarkt: Apple-Marktanteil unverändert

08. Febr. 2011 18:00 Uhr - sw

IDC hat neue Zahlen zum weltweiten Smartphonemarkt veröffentlicht. Demnach sind HTC und Samsung die großen Gewinner des vierten Quartals 2010. Beide Unternehmen verzeichneten eine starke Nachfrage nach ihren Android-basierten Geräten.

HTC steigerte den Absatz im Jahresvergleich um 258,3 Prozent auf 8,6 Millionen Smartphones und den Marktanteil von 4,5 auf 8,5 Prozent. Samsung verkaufte 438,9 Prozent mehr Smartphones (von 1,8 auf 9,7 Millionen Geräte) und verbuchte einen Marktanteilszuwachs von 3,3 auf 9,6 Prozent. Apples Marktanteil blieb hingegen unverändert.


IDC: Smartphone-Marktanteile viertes Quartal 2010

Weltweite Smartphone-Verkäufe, viertes Quartal 2010, nach Hersteller
Bild: IDC


Zwar konnte Apple den globalen iPhone-Absatz im letzten Quartal fast verdoppeln (von 8,7 auf 16,2 Millionen Stück), da das Unternehmen jedoch im Einklang mit dem Markt wuchs, blieb der Apple-Marktanteil konstant bei 16,1 Prozent.

Marktführer Nokia wuchs mit 36,1 Prozent nur unterdurchschnittlich und verzeichnete einen Marktanteilsverlust von 38,6 auf 28 Prozent. Gleiches gilt für Research In Motion. Der Marktanteil des Blackberry-Herstellers rutschte von 19,9 auf 14,5 Prozent ab.