Wartungsupdate für Pixelmator

08. Febr. 2011 15:30 Uhr - sw

Die Bildbearbeitungssoftware Pixelmator liegt seit heute in der Version 1.6.5 (36 MB, mehrsprachig, Universal Binary) vor. Diese bietet punktuelle Verbesserungen an der Benutzeroberfläche, Stabilitätsoptimierungen, neue Blending-Modi und verschiedene Fehlerkorrekturen. Der Pixelmator 1.6.5 läuft auf Intel-Macs ab Mac OS X 10.6. Das Update von der Version 1.x ist kostenlos. Das Programm ist im Mac-App-Store (Partnerlink) zum Preis von 23,99 Euro zu haben.


Pixelmator

Die Benutzeroberfläche von Pixelmator
Foto: Pixelmator Team Ltd


Die Software bietet gängige Malwerkzeuge (Stift, Pinsel, Radierer, Füll- und Textwerkzeug, Trimmen, mehrere Pixel-genaue Auswahlwerkzeuge...), Ebenen, Tools für Farbkorrektur und Foto-Nachbearbeitung, umfassende Grafiktablett-Unterstützung, über 130 Filter und Effekte, iSight-Anbindung sowie Unterstützung für Dutzende Grafikformate inklusive Photoshop-Dateien. Pixelmator liegt als 64-Bit-Software vor und unterstützt Mac-OS-X-Technologien wie Grand Central, Core Animation, CoreImage, ColorSync, Automator, Quick Look, Spotlight und Quarz Composer.