Apple entfernt MobileMe aus Online-Shops (Update)

25. Febr. 2011 13:30 Uhr - sw

Apple bereitet offenbar Änderungen an seinem Internet-Dienst MobileMe vor. Das Unternehmen hat MobileMe aus seinen Online-Shops entfernt und die Belieferung von MobileMe-Boxen an den Fachhandel eingestellt.

Dies passt zu Gerüchten, wonach der Computerkonzern seit einiger Zeit an Verbesserungen für MobileMe arbeitet. In diesem Zusammenhang wird auch darüber spekuliert, dass Apple den Dienst künftig kostenlos anbieten könnte. Es ist aber auch denkbar, dass MobileMe künftig ausschließlich digital vertreiben wird.

An MobileMe interessierte Anwender können eine Mitgliedschaft weiterhin im Rahmen der 60-Tage-Testversion erwerben oder alternativ auf die Restbestände der MobileMe-Boxen im Fachhandel zurückgreifen.

Möglicherweise wird Apple Neuigkeiten in puncto MobileMe auf der Presseveranstaltung am kommenden Mittwoch verkünden.

Nachtrag (20:00 Uhr): 9to5Mac hat einen Screenshot von einer Web-Seite des Apple-Intranets veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass eine MobileMe-Mitgliedschaft ab sofort ausschließlich digital erworben werden kann.