WWDC 2011 binnen zwölf Stunden ausverkauft

29. März 2011 11:15 Uhr - sw

Das Interesse der Entwickler an Apple-Produkten hat eine neue Dimension erreicht. Am gestrigen Nachmittag gab Apple den Termin für die diesjährige Entwicklerkonferenz bekannt. Nur zwölf Stunden später waren alle Tickets für die WWDC 2011 verkauft. Zum Vergleich: Die WWDC 2010 war nach acht Tagen, die WWDC 2009 nach vier Wochen und die WWDC 2008 nach zwei Monaten ausgebucht.

Der Grund für die gigantische Nachfrage nach WWDC-Tickets ist der anhaltende Boom von Mac und iOS-Geräten. Immer mehr Entwickler wollen von der steigenden Verbreitung der beiden Plattformen profitieren und Software dafür entwickeln. Die WWDC ist ein idealer Ort, um Kontakte zu knüpfen und die eigenen Programmierkenntnisse zu vertiefen.

WWDC 2011

WWDC 2011: Nach nur zwölf Stunden ausverkauft
Bild: Apple.com


Die WWDC 2011 findet vom 06. bis zum 10. Juni in San Francisco statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Zukunft von Mac OS X und iOS (mehr dazu hier).

Kommentare

Angesichts des großen Andrangs frage ich mich, weshalb Apple keine größeren Räumlichkeiten anmietet. Wenn viele Entwickler draußen bleiben müssen ist das doch eher kontraproduktiv.