Apple: Nächster Quartalsbericht am 20. April

30. März 2011 12:45 Uhr - sw

Apple wird am Mittwoch, den 20. April, den nächsten Quartalsbericht vorlegen. Die Zahlen des Ende März abgeschlossenen zweiten Quartals des Geschäftsjahres 2011 sollen etwa eine halbe Stunde nach Börsenschluss in New York, um ca. 16:30 Uhr Ortszeit bzw. 22:30 Uhr MESZ, veröffentlicht werden. Die Finanzwelt erwartet ein dickes Umsatzplus von fast zehn Milliarden Dollar.

Im Vergleichszeitraum des Vorjahres erwirtschaftete Apple Einnahmen in Höhe von 13,5 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 3,33 Dollar je Aktie. Für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2011 hat das Unternehmen eine Vorgabe von rund 22 Milliarden Dollar beim Umsatz und von 4,90 Dollar pro Aktie beim Gewinn ausgegeben.

Nach Meinung der Börsianer wird der Mac-Hersteller seine Prognose deutlich übertreffen. Die Analysten rechnen im Durchschnitt mit einem Umsatz von 23,07 Milliarden Dollar und einem Gewinn von 5,30 Dollar je Anteilsschein.

Neue MacBook-Pro-Produktlinie

Dürften den Mac-Absatz ordentlich angekurbelt haben:
Die neuen MacBook-Pro-Modelle

Foto: Apple



Apple hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres neue MacBook-Pro-Modelle (MacGadget berichtete) und das iPad 2 (mehr dazu hier) auf den Markt gebracht. Der Analyst Gene Munster geht davon aus, dass der Mac-Absatz im zweiten Geschäftsquartal um 20 bis 25 Prozent auf 3,5 bis 3,7 Millionen Geräte gesteigert wurde.

Im Anschluss an die Bekanntgabe der Apple-Quartalszahlen am 20. April findet die obligatorische telefonische Pressekonferenz statt, die wieder als Audio-Livestream übertragen wird.