Neues Update für iPhoto '11

27. Apr. 2011 00:01 Uhr - sw

Apple hat der Fotosoftware iPhoto '11 ein weiteres Update spendiert – aktuell ist nun die Version 9.1.2. "Dieses Update fügt neue Kartenthemen zu iPhoto '11 hinzu. Es verbessert außerdem die Stabilität des gesamten Programms und behebt weitere kleinere Probleme [...]", so Apple.

Folgende Fehlerkorrekturen und Verbesserungen in iPhoto 9.1.2 hebt das Unternehmen hervor:

"• Behebt ein Problem, das den Zugriff auf den Zoom-Regler in der Vergrößerungsansicht (Eins) verhindert hat.
iPhoto• Behebt ein Problem, bei dem die Symbolleisten im Vollbildmodus nicht automatisch ausgeblendet wurden.
• Das Suchfeld führt jetzt ordnungsgemäß eine 'Einschließlich'-Suche aus, wenn nach einer Textfolge gesucht wird.
• Behebt geringfügige Formatierungsprobleme mit Buch-, Karten- und Kalenderthemen.
• Die Nachrichtengröße von E-Mails wird jetzt ordnungsgemäß aktualisiert, wenn über das Menü 'Fotogröße' Änderungen vorgenommen werden.
• Behebt ein Problem, das das ordnungsgemäße Aktualisieren einiger Mediatheken in iPhoto 5 verhindert hat.
• In der Ansicht 'Alle Seiten' können jetzt mehrere Buchseiten durch Ziehen ausgewählt werden.
• Die Design-Werkzeuge in den Druckauftragsbereichen sind jetzt über separate Tasten für Layout und Optionen verfügbar.
• Auf ein Buch angewendete Fotohintergründe bleiben jetzt erhalten, wenn der Buchtyp geändert wird.
• Mit der Tabulatortaste kann nun durch alle Textfelder in einem Buchprojekt navigiert werden."

Anwender von iPhoto '11 können sich das Update auf die Version 9.1.2 kostenlos über die Software-Aktualisierung und via Web herunterladen. iPhoto 9.1.2 benötigt Mac OS X 10.6.6 oder neuer.

iPhoto '11 ist Teil der Multimedia-Suite iLife '11, die beispielsweise bei Amazon (Partnerlink; versandkostenfreie Lieferung) für 43,99 Euro erhältlich ist.

Apple bietet iPhoto '11 auch einzeln im Mac-App-Store (Partnerlink) zum Preis von 11,99 Euro an.

Kommentare

wahrscheinlich mit kleineren Problemen der gesamtverlust der Bilder gemeint.