UMTS-Modem mit GPS-Modul

30. Mai 2011 15:30 Uhr - sw

Der auf Wireless-Produkte spezialisierte Hersteller Option hat mit dem iCON 461 ein neues UMTS-Modem vorgestellt. Die Besonderheit: Es verfügt über ein GPS-Modul zur Ortsbestimmung. Das iCON 461 baut per Mobilfunknetz eine Internet-Verbindung auf und unterstützt dank UMTS/HSPA Datentransferraten von bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde beim Download und bis zu 5,76 Mbit pro Sekunde beim Upload. Das Modem unterstützt aber auch GRPS- und EDGE-Verbindungen.

Der Surfstick hat keinen SIM-Lock und verfügt über einen integrierten Steckplatz für Micro-SD-Speicherkarten (bis zu 32 GB). Die Firma nova media bietet das iCON 461 inklusive der Mac-Software launch2net Premium für 179 Euro an.

"Die mitgelieferte Software launch2net Premium wird als Verbindungsmanager eingesetzt und enthält bereits alle notwendigen Einstellungen, um weltweit schnell und einfach mobil online zu gehen. Gerade im Ausland entfällt damit meist die umständliche manuelle Konfiguration einer Internetverbindung. Zusätzlich bietet launch2net Premium einen SMS-Manger, eine umfangreiche Verbindungsstatistik und die Möglichkeit, die mobile Internetverbindung mit anderen Geräten zu teilen. Die GPS-Funktionen des iCON 461 werden ebenfalls über launch2net Premium verwaltet. Für den Cross-Plattform-Einsatz ist ein Verbindungsmanager für Windows Betriebssysteme auf dem Modem vorhanden.

Auf der technischen Seite unterstützt der iCON 461 die Frequenzen 850/900/1900/2100 MHz für HSPA-Verbindungen mit bis zu 7,2 Mbit/s im Download und bis zu 5,76 Mbit/s im Upload. Für EDGE- und GPRS-Verbindungen werden die Frequenzen 850/900/1800/1900 MHz mit bis zu 220 kbit/s im Download und bis zu 120 kbit/s im Upload unterstützt. Diversityempfang der Antennen ist für allen unterstützten Frequenzbereichen vorhanden", so nova media.

Das iCON 461 setzt einen Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5.8 oder neuer voraus.