64-Bit-Unterstützung für Musiksoftware Reaktor

31. Mai 2011 15:30 Uhr - sw

Native Instruments hat die Musiksoftware Reaktor in der Version 5.6 vorgestellt. Diese führt Unterstützung für den 64-Bit-Betrieb ein. Darüber hinaus verspricht der Hersteller zahlreiche weitere Neuerungen für Reaktor 5.6, darunter ein verbessertes Navigationskonzept, eine Suchbox zum Hinzufügen von Modulen, ein Navigationspfad in der Struktur-Ansicht, ein neues Handbuch mit 800 Seiten, PNG-Unterstützung im Bildmodul und kürzere Ladezeiten bei Ensembles mit vielen Send/Receive-Terminals.

Native Instruments über Reaktor: "Reaktor 5.6 ist ein grenzenlos flexibles, modulares Sound-Studio, das völlig neue Klangwelten eröffnet. Die Library bietet mehr als 70 wegweisende Synthesizer, Sound-Generatoren, Grooveboxes, Spezial-Tools und Effekte. Darüber hinaus finden sich mehr als 3000 von Reaktor-Usern konstruierte Instrumente in der Online User Library. Dank der vollständig modularen Architektur können Sie alle Instrumente individuell modifizieren oder sogar ganz neue Klangmaschinen erschaffen."

Das Programm kostet 379 Euro und läuft auf Intel-Macs ab Mac OS X 10.5. Anwender von Reaktor 5.x können sich ein kostenloses Update auf die Version 5.6 herunterladen (erfordert Registrierung).