Thunderbird 5.0: Finalversion steht zum Download bereit

28. Juni 2011 15:00 Uhr - sw

Der E-Mail- und Usenet-Client Thunderbird 5.0 liegt seit heute in der finalen Version 5.0 (30,9 MB, deutsch) vor. Zu den Neuerungen zählen Integration der aktuellen Gecko-Renderengine für verbesserte HTML-Darstellung, 64-Bit-Unterstützung, ein neuer Erweiterungsmanager, beliebiges Anordnen von Tabs, ein verbesserter Assistent für die Einrichtung von E-Mail-Accounts, Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen, eine Hilfeseite mit Tipps zur Problembehebung und viele Fehlerkorrekturen.

Außerdem sind in Thunderbird 5.0 mehrere Sicherheitslücken geschlossen worden. Einige davon werden als gefährlich eingestuft, da sie Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen.

Thunderbird 5.0 setzt einen Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5 oder neuer voraus. Die Unterstützung für PowerPC-Prozessoren wurde eingestellt. Das Programm ist kostenlos (Open-Source-Lizenz).

Thunderbird 5.0 löst Thunderbird 3.1.x ab. Die Version 4.0 wurde übersprungen. Die Verbesserungen der Version 3.3, die nie über das Alphastadium hinauskam, sind in Thunderbird 5.0 eingeflossen.