Apple veröffentlicht Java-Updates für Mac OS X

29. Juni 2011 00:30 Uhr - sw

Apple hat in der Nacht zum Mittwoch das "Java für Mac OS X 10.6 Update 5" veröffentlicht. Es verbessert die Kompatibilität, Sicherheit und Zuverlässigkeit von Java SE 6. Java SE 6 wird auf die Version 1.6.0_26 aktualisiert. Wie aus diesem Support-Dokument hervorgeht, stopft das Update elf als gefährlich eingestufte Java-Sicherheitslücken, die Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen.

Das "Java für Mac OS X 10.6 Update 5" setzt Mac OS X 10.6.4 oder neuer voraus und ist per Software-Aktualisierung erhältlich.

Apple brachte außerdem ein Java-Update für Mac OS X 10.5.8 heraus. Das "Java für Mac OS X 10.5 Update 10" bringt Kompatibilitäts-, Sicherheits- und Zuverlässigkeitsverbesserungen für J2SE 5.0 und Java SE 6 mit. Auch dieses Update schließt zahlreiche gefährliche Sicherheitslücken in Java. Einzelheiten dazu sind hier zu finden.

Vor der Installation der Updates müssen laut Apple alle Web-Browser und Java-Programme beendet werden.

Java dient zur Entwicklung und Bereitstellung plattformübergreifend lauffähiger Software. Der Java-Hersteller Oracle gibt in regelmäßigen Abständen Wartungsupdates für Java heraus. Die neuesten Java-Updates hat Apple nun in Versionen für Mac OS X bereitgestellt.

Beginnend mit der Version 7.0 kümmert sich Oracle um die Bereitstellung von Java für Mac OS X. Eine entsprechende Vereinbarung haben Apple und Oracle Ende letzten Jahres bekannt gegeben (MacGadget berichtete). Die bisherigen Java-Versionen für Mac OS X hat Apple in Eigenregie entwickelt.