GraphicConverter 7.3 unterstützt Mac OS X 10.7

04. Juli 2011 20:15 Uhr - Gast (nicht überprüft)

Lemke Software hat das Bildbearbeitungsprogramm GraphicConverter in der Version 7.3 (123 MB, mehrsprachig, Universal Binary) veröffentlicht. Neben der Unterstützung für Mac OS X 10.7 bringt das Update folgende neue Funktionen mit: Kopieren von XMP-Dokumenten in RAWs, Kopieren als Data-URI, Im- und Export von HTC-Splashscreen (RGB565) sowie Optionen zum erneuten Anzeigen der Auswahl beim Programmstart und eine Gradienten-Funktion zum Editieren der Festplatte. Darüber hinaus verfügt das Programm jetzt über einen AAI-Import.

Der GraphicConverter 7.3 bringt außerdem zahlreiche Detailverbesserungen und Bug-Fixes mit. Eine Liste mit allen Änderungen finden Sie hier.

Der GraphicConverter 7.3 kostet 34,95 Euro und läuft auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.5. Das Update von der Version 7.x ist kostenlos. Die Anwendung kann Bilder in mehr als 200 Formaten importieren und in 80 Formaten exportieren und bietet ein umfassendes Sortiment an Funktionen für Bildbearbeitung, -verwaltung und -präsentation.