Carbon Copy Cloner 3.4 mit vielen Verbesserungen

20. Juli 2011 14:00 Uhr - sw

Die kostenlose Backupsoftware Carbon Copy Cloner ist in der Version 3.4 (5,7 MB, englisch, Universal Binary) erschienen. Diese führt die Möglichkeit ein, Backups von Netzwerklaufwerken (unterstützt werden neben HFS+ die Dateisysteme FAT32 und NTFS) anzulegen. Zudem können Backups auf Netzwerkvolumes abgelegt werden.

Zu den weiteren Neuerungen im Carbon Copy Cloner 3.4 gehören Ordner-zu-Ordner-Datensicherungen, Growl- und E-Mail-Benachrichtigungen, Unterstützung für die Festplattenverschlüsselung von Mac OS X 10.7 "Lion", Backup-Wiederherstellung auf das Startlaufwerk (ausgenommen Systemdateien), Anzeige von Festplatten- und Partitionsinformationen inklusive Performancestatistiken und Hilfestellung bei Problemen mit der Clonen-Funktion.

Darüber hinaus kann der Mac nach Abschluss einer zeitgesteuerten Datensicherung nun automatisch heruntergefahren, neu gestartet oder in den Ruhezustand versetzt werden.

Der Carbon Copy Cloner 3.4 läuft auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.4.8.