Akvis kündigt ArtWork 6.0 an

28. Juli 2011 13:30 Uhr - sw

Akvis hat heute die Verfügbarkeit von ArtWork 6.0 bekannt gegeben. Mit ArtWork lassen sich Fotos in Aquarelle, Ölgemälde, Tintenzeichnungen, Linolschnitte oder in Bilder im Comic-Stil umwandeln. Wichtigste Neuerung der Version 6.0: Ein Pastell-Effekt.

"Der Pastell-Effekt imitiert eine Maltechnik, die, sozusagen, die Lücke zwischen Malerei und Zeichnung auffüllt. Die Besonderheit der Pastell-Technik ist der Schimmer der Farben in Form von kleinen Flecken. Im Gegensatz zu Farben in der Ölmalerei oder Aquarell, füllen die Pastell-Pigmente nicht die gesamte Oberfläche. Die kleinen Lücken zwischen den Strichen lassen das Papier durchschauen, was die Wirkung der Farben erhöht. Der Stil Pastell ist nur bei den Lizenzen Home Deluxe und Business vorhanden", teilte der Hersteller mit.

Zu den weiteren Neuerungen in ArtWork 6.0 gehören verbesserte Kompatibilität mit Mac OS X 10.7 "Lion", Unterstützung für RAW-Dateien, Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und Unterstützung für die Stapelverarbeitung in der Standalone-Version.

ArtWork 6.0 liegt auf Deutsch, Englisch und anderen Sprachen vor und läuft entweder als eigenständige Anwendung ab Mac OS X 10.4 bzw. ab Windows 2000 oder als Plug-in in Photoshop/Photoshop Elements. Die Software gibt es zu Preisen ab 55 Euro. Demoversionen sind erhältlich. Anwender einer früheren Version können kostenlos auf ArtWork 6.0 wechseln (via Freischaltung der Demoversion).